Gewässer

Gewässer

Moderate und angemessene Jahresbeiträge für Erwachsene und Jugendliche

Der VFG "FRÜHAUF" Münster verfügt nicht nur über Pachtgewässer, sondern hat im Laufe der Jahre auch eigene Gewässer gekauft.

Wir haben hier unsere Gewässer und die wichtigsten Merkmale aufgelistet.
Um darüber hinaus verschiedene Eindrücke der jeweiligen Gewässer zu erhalten, klicken Sie auf das jew. Bild zur Gewässer.


Theresiensee

Der Theresiensee ist ebenfalls Eigentum des Vereins, er wurde bereits 2008 vom Verein von den Stadtwerken Münster GmbH erworben. Der Theresiensee ist ein s. g. Baggersee der sich mit Grundwasser gefüllt hat. Im Jahr 1983 wurde der See von den Stadtwerken Münster als stille Reserve zur Trinkwasserversorgung erworben. Er liegt sehr idyllisch versteckt, teilweise von Wald umgeben, auf der östlichen Seite der Ems  im Bereich zwischen MS-Gelmer und Gimbte. Durch einen natürlichen Durchfluss ist der See direkt mit dem Emsaltarm “Hobbeling“ verbunden. Die  Wasserfläche des Sees beträgt rund 8,5 ha ohne Emsaltarm. Die durchschnittliche Gewässertiefe liegt zwischen 5 bis 6 Metern. Das  gesamte Areal umfasst hingegen, einschließlich des Emsaltarmes und der Waldflächen rund 23 ha.
Zum Zeitpunkt des Kauf im Jahre 2008 durch den Verein bestand ein Fischereipachtvertrag zwischen den Stadtwerken Münster und der Betriebssportgruppe “Angeln“ der Stadtwerke Münster GmbH in den Verein eintreten musste. Der Pachtvertrag endet am 31.12.2018 und steht den Vereinsmitgliedern ab dem 01.01.2019 zur Befischung zur Verfügung
Fischvorkommen:
Weißfisch, Barsche, Karpfen, Hechte und Zander…

Theresiensee
In absolut ruhiger Lage, umgeben von schöner Natur, wird der Fischfang zum erholsamen Erlebnis.
Zum Lageplan
Theresiensee

Die Ems

Das Gegenstück zur Werse ist die Ems. Da sie teilweise begradigt wurde, fließt sie in unseren Gefilden wild und ungebremst dahin. Trotz der teilweise begradigten Strecken ist das Fischaufkommen nicht zu unterschätzen, was gute und große Fänge an Barben und Döbeln, aber auch Karpfen immer wieder bestätigen.
    
Fischvorkommen:
Weißfische, Döbel, Barbe, Hechte.....

Ems
Nicht weit vom Sandruper See entfernt liegt eine echte Alternative - die Ems.Zum Lageplan
Ems

Ems-Altarm

Der Altarm Hobeling ist ein ehemaliger Seitenarm der Ems. Der Altarm ist vom PKW-Abstellplatz an der Ems allerdings nur durch einen Fußweg von etwa 5 Minuten zu erreichen. Dafür bietet er durch seine idyllische Lage jedem Angler viel Ruhe, um ungestört den Flossenträgern nachzustellen. Besonders bei Karpfenanglern ist dieses Gewässer sehr beliebt, da die Karpfen eine ideale Nahrungsgrundlage vorfinden und daher gut abwachsen.
    
Fischvorkommen:
Karpfen, Brassen, Hechte, Aal..

Ems Altarm
Dichte Vegetation und ein fast stehendes Gewässer. Ideales Übungsrevier.Zum Lageplan
Ems Altarm

Sandruper See

Der Sandruper See, mit rund 11 ha Wasserfläche, liegt kurz vor dem Ortsteil Sprakel. Der See wird seit 1966 vom Verein bewirtschaftet. Etwa die Hälfte des Sees steht im Eigentum des Vereins. Der Fischbestand ist sehr ausgewogen und so kommt jeder Fischer auf seine Kosten.

Fischvorkommen:
Rotaugen, Brassen, Schleien, Karpfen, Zander, Hechte, Aale.....
    

Sandruper See
Besonders stolz sind wir auf unser Vereinsgewässer: Die schönen Uferstellen des Trinkwasser-Reservates eignen sich Ideal zum Angeln in unberührter Natur. Zum Lageplan
Sandruper See

Gittruper See

Dieser See ist Eigentum des VFG Frühauf Münster, er liegt sehr ruhig nahe der Ems.  Das Fischvorkommen ist sehr ausgeglichen und es werden regelmäßig kapitale Fänge gemeldet. Auf dem Gittruper See stehen unseren volljährigen  Mitgliedern insgesamt 4 Angelboote (mit 2 Ankern) zur freien Verfügung (Bootbenutzungsschein erforderlich). Die Eintragung ins Bootsbuch (Bootskasten am Bootssteg) ist zwingend vorgeschrieben.  Das Fischen von den Uferbereichen ist nur an den vorhandenen Angelplätzen gestattet, um die wunderschöne Ufervegetation zu erhalten. Die Tiefe des Sees ist für einen Baggersee typisch. Sie schwankt zwischen 1,50 m in den Flachzonen und erstreckt sich bis auf 11,00 m in den tiefen Zonen.
    
Fischvorkommen:
Weißfisch, Hecht, Zander, Aal...

Gittruper See
Wer die Ruhe liebt und gern vom Boot aus angeln möchte, kann dies am Gittruper See nach belieben tun und dabei die Seele baumeln lassen. Zum Lageplan
Gittruper See

Die Werse

Von Albersloh kommend durchfließt die Werse das östliche Stadtgebiet, bis sie nördlich von Handorf in die Ems mündet. Sie ist ein Fluß mit mäßiger Strömung und hat sehr unterschiedliche Wassertiefen. Die Wasserqualität der Werse ist ebenfalls uneingeschränkt gut und so ist ein guter Fischbestand vorzufinden. Unseren Mitgliedern stehen insgesamt 3 Werse-Angelstrecken zur Verfügung.
 
Eine der drei Angelstrecken an der Werse geht vom Wehr an der Pleistermühle bis zur Eisenbahnbrücke in Angelmodde, diese sehr lange Angelstrecke steht auch unseren Gastanglern zur Verfügung. Eine weitere sehr schöne Angelstrecke geht von der Warendorfer Straße im Bereich der Gaststätte "Nobis Krug" rechtsseitig bis zum nächsten Bootshaus (Vereinseigentum) und setzt sich im späteren Verlauf unterhalb von ehemals Pröbsting fort.  Linksseitig im Bereich des ehemaligen "Hugerland Hofes" steht eine weitere Wersestrecke zur Verfügung. Die dritte Angelstrecke an der Werse befindet sich in Gelmer-Gittrup, genau dort wo die Werse in die Ems mündet. Alle Angelstrecken an der Werse sind mit dem PKW gut erreichbar, wobei natürlich die besonders ruhigen Angelstellen in wenigen Gehminuten erreichbar sind. Auf der Zufahr zur Wersestrecke "Warendorferstraße" ist besondere Rücksicht auf Anlieger und Radfahrer zu nehmen.
    
Beachtet bitte auch den Lageplan und die entsprechenden Hinweise für die untere Werse, und zwar für den Bereich des Emseinlaufs:
 
Zum Lageplan für den Emseinlauf
    
Fischvorkommen:
Weißfisch, Aal, Hecht, Barsch, Wels...

Werse Pleistermühle
Und wer sich gern um schöne Plätzchen umschaut, wird hier fündig. Auch an der Pleistermühle in der Nähe von Handorf darf nach Herzenslust geangelt werden.
Werse Pleistermühle
Werse Stapelskotten
Es ist das Ausflugsziel für Kanuer und Schlauchbootfahrer. Die traumhaften Werseufer und das klare Wasser machen richtig Spaß.Zum Lageplan
Werse Stapelskotten
Untere Werse
Entspannt angeln lässt es sich auch hier: Ein Teil der Werse bei Handorf ist über ein Feld zu Fuß erreichbar. Auch hier trifft man auf klares, flaches Gewässer.Zum Lageplan
Untere Werse
Werse EmseinlaufZum Lageplan
Werse Emseinlauf